Stress und Erschöpfung
Hoher Leistungsdruck, Mobbing, immer weniger Mitarbeiter für die nicht geringer werdende Arbeit. Gerade im pflegerischen und sozialen Bereich arbeiten häufig Menschen, die viel Herzblut einbringen aber dabei Ihre eigenen Grenzen sowie ihre individuelle Belastbarkeit missachten, um den ihnen anvertrauten Personen weiter gerecht zu werden.  Die Überforderung führt unweigerlich früher oder später zur Erschöpfung und zum seeleichen und/ oder körperlichen Zusammenbruch.
Um dem vorzubeugen und es gar nicht so weit kommen zu lassen, erlernen Sie eine andere Sichtweise auf die Dinge und passende Techniken, um stressigen Situationen gelassener entgegensehen und Kraft zu tanken durch bewusste Entspannung.

Die zehn Schritte der erfolgreichen Stressprävention
  • Bewusstes Zeitmanagement
  • Tagesaufgaben bewusst einteilen
  • Gedankendisziplin
  • Grenzen ziehen
  • Ausreichender Schlaf
  • Entspannungsmomente in den Alltag einbauen
  • Gesunde, vitale Ernährung praktizieren
  • Körpertraining/ Bewegung
  • Stressfaktoren herausfiltern und verändern
  • Lebensfreude praktizieren/ in den Wochenplan einbauen